Montag, 6. Juni 2016

Lettland: Gemeinde in Liepaja tritt nach der Abschaffung der Frauenordination aus der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Lettland (ELKL) aus

Nachdem die Synode der Evangelisch-Lutherische Kirche in Lettland (ELKL) am 3. Juni mehrheitlich die Abschaffung der Frauenordination beschlossen hat, hat die Gemeindeversammlung der Kreuzkirchengemeinde in Liepaja mit großer Mehrheit ihre Austritt aus dieser Kirche beschlossen und will einen Antrag auf Aufnahme in die letzte Woche neu gegründete Propstei der Lettischen Auslandskirche in Lettland stellen. Pastor Markus Urze von der Kreuzkirchengemeinde in Liepaja hatte bereits vor der Abstimmung zur Frauenordination erklärt, dass er aus der ELKL austreten werde, wenn die Synode die Kirchenverfassung dahingehend ändere, dass Frauen nicht mehr ins Pfarramt ordiniert werden dürfen.



Keine Kommentare: