Dienstag, 15. September 2015

Spanischsprachige Losungen für die Diaspora


500 spanischsprachige Losungen versendet das GAW  nach Spanien und Lateinamerika dank des sog. Schriftendienstes. Der Schriftendienst des GAW ist unverzichtbar. So erhalten verschiedene Theologische Fakultäten in der Diaspora Unterstützungen für ihre Bibliotheken. Für viele Kirchengemeinden, für Pfarrerinnen und Pfarrer, für Bibliotheken und Ausbildungsseminare in den Partnerkirchen des GAW ist der Schriftendienst eine wichtige Unterstützung der pastoralen Arbeit geworden.
Mit dem Schriftendienst leistet das GAW seit vielen Jahrzehnten einen unauffälligen, aber äußerst hoch geschätzten Dienst. 
„Für unser regelmäßiges Bibelstudium in der Gemeinde sind gerade die Losungen eine wertvolle Hilfe“, sagt Vikar Miguel Núñez aus Valparaiso/Chile. Hier zeigt sich, dass die Losungen  ihre identitätsstiftende Kraft für den Protestantismus nicht verloren haben.

Keine Kommentare: