Samstag, 26. September 2015

Kirchenbänke für Nagy Dobrony


 Die reformierte Gemeinde in Nagy Dobrony ist die größte ungarischsprachige reformierte Gemeinde in Transkarpatien. 6.000 Menschen wohnen in dem Ort. 3.800 gehören der Gemeinde an. Während der Woche finden insgesamt fünf Gottesdienste statt, die beiden größten am Sonntag mit bis zu 750 Teilnehmern. Am Religionsunterricht nehmen 880 Kinder teil. In der Jugendbibelstunde treffen sich 40–60 Jugendliche, um gemeinsam über das Wort Gottes zu reden und zu beten. Neben dem Gemeindechor bestehen auch eine christliche Jugendband und ein Jugendchor. Der Pastor betreut auch das reformierte Gymnasium, das Kinderheim „Barmherziger Samariter“ und das Altenheim. 

Die Kirche selbst wurde 1801 errichtet und musste schon bald wieder erweitert werden. Ihre heutige Gestalt stammt aus dem Jahr 1912. Im Jahr 2008 wurde das Dach komplett erneuert. Damals hat das Presbyterium auch beschlossen, nach und nach die ganze Kirche zu renovieren. Die Arbeiten haben 2012 begonnen. Nun waren die Kirchenbänke auf den Emporen dran. Dort sitzen nach Geschlecht und Alter getrennt im Gottesdienst die junge Gemeinde. Das GAW hat im Projektkatalog 2014 die Erneuerung der 145 Kirchenbänke unterstützt. Die Kirche ist in dem Ort ein Schmuckstück! Das ist gut so in einer Region, in der das leben oft genug trist und unsicher ist.



Keine Kommentare: