Mittwoch, 25. Februar 2015

Ökumenisches Fürbittgebet - Frankreich

Gottesdienst in Henín; Projektkatalog GAW 2014
Das Ökumenische Fürbittgebet blickt in dieser Woche u.a. auf Frankreich. Das GAW hat zu den beiden Unierten Kirchen Frankreichs partnerschaftliche Beziehungen, die weit ins 19. Jahrhundert zurückreichen:

Wir danken für:

- das Zeugnis der ökumenischen Zentren wie z.B. der Gemeinschaft von Taizé, die den Gottesdienst, besonders unter jungen Menschen, neu belebt haben.
- alle, die für Toleranz arbeiten und Einwanderer und Flüchtlinge unterstützen, damit Hass und Gewalt aufgrund von ethnischer Zugehörigkeit beseitigt werden.

Wir bitten um/für:
- die, die dazu beitragen, dass der Unterschied zwischen Arm und Reich geringer wird.
eine Neubelebung der Kirchen inmitten steigender Säkularisierung und Atheismus.
- die Vertiefung des interreligiösen Dialogs.
- die Arbeitslosen und alle, die wirtschaftliche Unsicherheit angesichts der Globalisierung erleben.

Gebet
Gott, der du alle Dinge geschaffen hast, 
du unsere Sonne, unser Licht und unsere Stärke, 
lass uns in deiner Liebe wachsen. 
Möge Deine Kirche in deinem Licht leuchten; 
sie ist jetzt über die Erde verbreitet, so wie du es wolltest: 
tausend Farben, um dir Dank zu sagen, 
tausend Farben, um deinen Ruhm zu singen 
tausend Farben, die tanzen und in dir sich vereinen. 
Vater, sei gesegnet für die Liebe, mit der du uns liebst. 
Vater, sei gesegnet für die Liebe, die du uns jeden Tag schenkst. 
Inmitten unserer Trauer bringst du die Farben deiner Liebe. 
Ehre sei dir. Amen. (Louis Devichi, Frankreich)

Keine Kommentare: