Mittwoch, 7. November 2012

Klausurtagung des Diasporaauschusses der Nordkirche

Der Diasporaausschuss der Nordkirche, dem u.a. die beiden Diasporawerke - GAW und MLB - angehören, trafen sich zu einer intensiven Klausurtagung in Greifswald. Gerade für unsere drei norddeutschen Hauptgruppen war das ein wichtiger Impuls, um zu diskutieren, wie die Erfahrungen aus der Diaspora und die Diaspoarverantwortung der Nordkirche, die in der Verfassung festgeschrieben ist, mit Leben gefüllt werden kann. "Wie können wir den Schatz der Diasporaarbeit sichtbar machen und zum Glänzen bringen?" unter dieser Leitfrage stand der Austausch. Dabei ging es zunächst um eine Vergewisserung, warum diese Arbeit zum Wesensmerkmal und zur kirchlichen Lebensäußerung immer dazu gehört und in einem zweiten Schritt um Konkretion und der Frage, wie neu Menschen gewonnen werden können, sich für unsere Schwestern und Brüder in der weltweiten Diaspora einzusetzen.

Keine Kommentare: