Dienstag, 3. April 2012

Ostergruß aus Russland

Ein Ostergruß aus der Evangelisch-Lutherischen Kirche im Europäischen Russland (ELKER) erreicht uns heute:

Liebe Brüder und Schwestern,  es passiert oft genug mit uns: es scheint uns, dass alles um uns schlecht ist, nichts klappt, es keine Gerechtigkeit gibt, und man hört die Antwort Gottes nicht. Genau in solchen Fällen ist es wichtig, sich an die Osterbotschaft zu erinnern, die alle Tage unseres Lebens beleuchtet: fröhliche und traurige, wichtige und ganz gewöhnliche Tage. Christus ist auferstanden! Das bedeutet, dass das Licht sogar in der schwierigsten Zeit leuchtet. Christus ist auferstanden! Gott überwindet die Macht des Todes im jeden einzelnen Leben, und zusammen mit Apostel Paulus können wir fragen: "Der Tod ist verschlungen in den Sieg. Tod, wo ist dein Stachel? Hölle, wo ist dein Sieg?" Ich wünsche Ihnen, Ihren Familien und Gemeinden gesegnetes Osterfest! Moege Gott Ihnen in allen Ihren guten Werken helfen! - Bischof Dietrich Brauer 
Im Mai diesen Jahres wird eine Delegation des GAW unter Leitung von Präsident Dr. Hüffmeier die ELKER besuchen. Es gibt viele Themen, die es anzusprechen gibt. Der Besuch soll der Stärkung und Ermutigung der Kirche von Bischof Brauer dienen, die z.Zt. sich mit schwierigen Themen auseinandersetzen muss.  

Keine Kommentare: