Montag, 30. April 2012

Bischof Spahlinger zur Situation in der Ukraine

München/Kiew/Odessa (epd). Der evangelische Bischof der Ukraine, Uland Spahlinger, hält die Inhaftierung der früheren ukrainischen Ministerpräsidentin Julia Timoschenko für eine "ganz schlimme Sache". Er könne sich aber durchaus vorstellen, dass die 51-Jährige gegen geltendes Recht verstoßen habe: "Wenn das so ist, muss sie sich dafür in einem fairen und transparenten Verfahren verantworten." Spahlinger ist Pfarrer der bayerischen Landeskirche und Bischof der Deutsch-Evangelisch-Lutherischen Kirche (DELKU) in der Ukraine mit Sitz in Odessa... mehr

Keine Kommentare: