Donnerstag, 23. Juni 2011

Lutherische Gemeinde auf Biennale

Lutherische Kirche in Venedig
Zur 54. Biennale in Venezia ist die Lutherische Kirchengemeinde Partnerin eines Kunstprojektes – zusammen mit der Sankt Lukas-Kirche in München und Künstlern aus Bayern.
Die Kirche selbst wird während der ganzen Zeit offen gehalten, was bisher nicht möglich war. Die Gemeinde ist klein und hat eine spannende und wechselvolle Geschichte hinter sich. Allein anhand einer Kirchenführung wird diese Geschichte deutlich.
Die Kunstwerke in der Kirche haben einen hohen Wert. Neben einem Tizian hängt ein Cranach. Das soll während der Biennale gezeigt werden neben weiteren Informationen für die Besucher über die Lutheraner in Italien. - Das GAW unterstützt diese Initiative. - Pfarrer Enno Haaks

Keine Kommentare: