Freitag, 3. Juni 2011

Gelebte Ökumene

Bunt und lebendig präsentiert sich das Diasporawerk der EKD auf dem Markt der Möglichkeiten. "Gelebte Ökumene" so heißt der Themenbereich auf dieser Messe der Evangelischen Kirche in Deutschland. Alle Welt trifft sich hier. Um uns herum zeigen sich viele Partnerkirchen aus Mittel- und Osteuropa. Und so verwandelt sich unser Stand zu einem Begegnungsort mit unseren Partnern. Das gibt die Chance, zu Gesprächen und Kontakte zu vertiefen.
Auf unserem Stand wird um Beteiligung geworben. So verwandelt sich ein chilenisches Kirchenfenster in ein Mosaik und gleichzeitig wird durch diese Mitmachaktion zum "Gutes tun" eingeladen. Daneben werden aus gedrechselten Holzreifen Herzen passend zur Kirchentagslosung nach alter erzgebirgischer Tradition "geschlagen". - Pfarrer Enno Haaks

Keine Kommentare: