Montag, 7. März 2011

Vorbereitung einer weiteren Deutsch-Polnischen Theologinnentagung

Theologin Halina Radacz
Aus Polen kam Halina Radacz, um mit unserer Leiterin der Frauenarbeit im GAW, Frau Gast-Kellert, und drei Theologinnen vom Evangelischen Bund zu beraten, inwieweit eine weitere deutsch-polnische Theologinnentagung durchgeführt werden kann. Die letzte Konferenz gab es vom  9.-13.9.2009 in Mikolajki / Polen. Inzwischen ist viel in Polen geschehen. Ein neuer, junger Bischof leitet die Kirche, im vergangenen Oktober hat die Synode sich erneut gegen die Frauenordination ausgesprochen. Selbst sagt die Synode, daß theologisch nichts gegen eine Frauenordination spricht, jedoch die spezifischen polnischen Besonderheiten dagegen sprechen. Sicherlich gibt es hintregründig Argumente, die offen niemand ausspricht.
Und doch gibt es Frauen wie Halina, die eine Gemeinde eigenständig leiten und dabei alles machen bis hin zur Taufe, Beerdigung etc. - das klingt sehr widersprüchlich und schwer nachvollziehbar. Und man wünschte der polnischen luthersichen Kirche die Bereicherung durch Frauen im Amt einer Pfarrerin oder sogar Bischöfin. Welcher Reichtum wäre auch das!
Ins Auge gefaßt ist jetzt für Mitte 2012 eine weitere Konsultation in Polen, an deren Vorbereitung die polnischen Schwestern, der Evangelische Bund und das GAW arbeiten. - Pfarrer Enno Haaks

Keine Kommentare: