Montag, 8. November 2010

Aus der Mitgliederversammlung des GAW Kurhessen-Waldeck

Pastorin Krause, Vorsitzende des
GAW Kurhessen-Waldeck
Die wesentliche Arbeit des GAW wird an der Basis geleistet. Was wäre das Diasporawerk ohne die Erfahrung und das Engagement all der ehrenamtlich Engagierten! 
Und wie wichtig ist es, daß unsere Hauptgruppen gut vernetzt sind in der Landeskirche! 
All die verschiedenen Ebenen sind aufeinander gewiesen in unserer Arbeit. Ohne Ehrenamtlich läuft nichts. Ohne Kirchengemeinden fehlen die Orte, wo erzählt wird in Gruppen, Kreisen und Gottesdiensten von den reichen Erfahrungen in den Begegnungen mit unseren Partnern.   Schließlich: Ohne Landeskirche fehlt die Verankerung und die Identität als Evangelische!
Das wurde sehr deutlich auf der Mitgliederversammlung der Hauptgruppe des GAW  in Kurhessen-Waldeck. Die reichen Partnerschaftsarbeiten z.B. nach Kirgistan oder Estland geschehen in guter Absprache zwischen GAW und Landeskirche. 
Aber bei allem geht es immer wieder darum, Herzen von Menschen zu gewinnen für diese Arbeit. Das wird nicht einfacher in einer komplizierter und oft unüberschaubarer gewordenen Welt. - Pfarrer Enno Haaks

Keine Kommentare: